Termin online buchenDoctolib

All posts in Allgemein

Herzlich willkommen Frau Reininghaus

Verstärkung des Teams – Kompetenz und Leistung
Wir freuen uns sehr, Ihnen mit Frau Reininghaus ein neues Mitglied unseres MEZ Bonn-Teams vorzustellen. Die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin fängt zum 01.07.2019 im MEZ Köln an. Wir sind uns sicher, dass Frau Reininghaus unser Team mit ihren Erfahrungen verstärkt. Wir wünschen Ihr einen guten Start bei uns!

Top

Herzlich willkommen Johanna Weidebach

Das MEZ-Köln-Team bekommt Verstärkung
Wir freuen uns sehr, Ihnen mit Frau Johanna Weidebach ein neues Mitglied unseres MEZ-Köln-Teams vorzustellen. Die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin fängt zum 18. März 2019 im MEZ Köln an. Wir sind uns sicher, dass Frau Weidebach unser Team mit ihren Erfahrungen hervorragend verstärkt. Wir wünschen Ihr einen guten Start bei uns!

Top

Wir sagen Danke und auf Wiedersehen!

Wenn sich Lebensumstände oder -entwürfe verändern, naht irgendwann die Zeit des Abschieds – so auch im Falle unserer lieben Kollegin Viola Reinhart-van Gülpen, die das MEZ Köln leider verlassen wird. Innerhalb der vergangenen drei Jahre wurde Frau Reinhart-van Gülpen zu einem festen Bestandteil des MEZ-Teams. Umso bedauerlicher ist ihr Fortgang nun für uns. Gleichzeitig freuen wir uns für sie, dass sie innerhalb Ihrer beruflichen Laufbahn den Weg in die Selbstständigkeit einschlagen wird. Sie wurde sowohl in ihrer Funktion als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin als auch als Mensch stets sehr geschätzt.

Deshalb ergreifen wir die Gelegenheit gerne und bedanken uns herzlich für die vertrauensvolle und professionelle Zusammenarbeit bei Frau Reinhart-van Gülpen. Mit den besten Wünschen für die Zukunft verabschieden wir uns und sagen bewusst nicht „leb wohl“, sondern „auf Wiedersehen“!

Top

Schluckimpfung gegen Rotavieren

Bei kleinen Kindern können Durchfallerkrankungen zu ernsthaften Gefahren führen, wenn ein Flüssigkeitsverlust lebensbedrohlich wird. Ursache sind häufig Rotaviren, die Durchfall und Erbrechen auslösen.

Man kann sein Kind durch Impfungen schützen: ab der 6. und spätestens in der 12. Lebenswoche sind 2 – 3 Impfdosen (abhängig vom gewählten Impfstoff) zu geben. Der Abstand zwischen den einzelnen Impfungen sollte 4 Wochen betragen. Spätestens mit der 24. Lebenswoche sollte die Impfserie abgeschlossen sein – nur in Ausnahmefällen kann bei 3 Impfdosen die letzte Gabe bis zur 32. Woche erfolgen.

Der Impfstoff kann bedenkenlos gleichzeitig mit der Sechsfachimpfung und der Pneumokokken-Konjugat-Impfung gegeben werden.

Top
1 2 3 5 Page 1 of 5